Sachkundenachweis Wien

4-stündiger Pflichtkurs gemäß § 5 Abs.12 des Wiener Tierhaltegesetzes vor der Anschaffung eines Hundes in Wien

Der Sachkundenachweis ist für alle Wiener*innen verpflichtend, die ab 1.7.2019 einen Hund anmelden möchten. Ausgenommen sind Personen, die in den vorausgehenden zwei Jahren bereits einen Hund gehalten haben. Diese müssen die Haltung mittels behördlicher Bestätigung über die Entrichtung der Hundeabgabe für diesen Zeitraum nachweisen. Diese Bestätigung kann auch aus einem anderen Bundesland bzw. aus dem Ausland stammen.

Theoretisches Grundlagenwissen für Hundehalter*innen

Die Inhalte des Sachkunde-Kurses wurden von der Tierschutzombudsstelle Wien erarbeitet und vermitteln Wissen über tierschutzkonforme Hundehaltung und Erziehung.

  • grundsätzliche Überlegungen vor der Anschaffung eines Hundes
  • Kenntnisse über Hundehaltung
  • Entwicklung, Pflege und Gesundheit
  • Kenntnisse über die tiergerechte Hundeausbildung und das Lernverhalten von Hunden
  • Kenntnisse über relevante Rechtsvorschriften

Mit dem Sachkundenachweis möchte die Stadt Wien eine artgerechte Tierhaltung fördern. Weitere Informationen zum Sachkundenachweis Wien findest du auf www.hunde-kunde.at (FAQ).

Kosten

Die Kosten für den Sachkundenachweis für Hunde in Wien betragen derzeit 40€.

Du möchtest den Sachkundenachweis machen? (Anmeldung erforderlich)

Die Kurse finden ONLINE über ZOOM statt oder durch ein Präsenztreffen (ohne Hund) in 1210 Wien.

Nach erfolgreicher Teilnahme wird ein offizieller Sachkundenachweis ausgestellt.